[Rezension] Auf immer gejagt von Erin Summerill




Informationen zum Buch 

Titel: Auf immer gejagt

Autor: Erin Summerill
Preis: 19,99 €
Einband: Hardcover
Seiten: 416 Seiten
Genre: Fantasy
Erschienen: 28 April 2017
Reihe: Erster Band  
Verlag: Carlsen Verlag
Will ich kaufen!



Ein überraschendes, fesselndes Abenteuer und eine wunderschöne Liebesgeschichte! 

Im Wald kennt Tessa sich aus, er ist ihr Zuhause. Im Dorf jedoch wird sie nur geduldet, obwohl ihr Vater Saul der Kopfgeldjäger des Königs ist. Denn ihre Mutter beherrschte Magie, und die ist in Malam verboten. Als Saul getötet wird, hat die junge Fährtenleserin nur eine Chance auf ein sicheres Leben: Sie muss im Auftrag des Königs den angeblichen Mörder jagen – Cohen, der Gehilfe ihres Vaters. Der Junge, den sie heimlich liebt! Tessas besondere Gabe sagt ihr, dass Cohen schuldig ist. Aber ihr Herz spricht eine andere Sprache.




Wie ihr wisst bin ich auf Instagram sehr aktiv, weshalb ich auch wie viele andere das Orginalcover von Auf immer gejagt, dort bei den englischsprachigen Bookstagrammern bewundern konnte. Nicht nur das Cover war toll, nein auch vom Inhalt hat halb Instagram geschwärmt.
Deshalb konnte ich nicht anders und wollte das Buch auch lesen. Und siehe da, der Carlsen Verlag hat Ever the Hunted übersetzt. 

Ich musste es natürlich lesen und ich wurde nicht enttäuscht!
Zwar gibt es ein zwei Punkte die mir nicht zu 100 Prozent gefallen haben, aber im großen und ganzen war es ein sehr spannendes Buch.

Wie der Titel des Buches schon andeutet, geht es um eine jagt. Eine jagt, um den Mörder von Tessas Vater zu finden. Und dieser Mörder soll niemand anderes sein als Tessas Jugendliebe Cohen. Er wurde von Saul zum Kopfgeldjäger ausgebildet und ausgerechnet er soll der Mörder sein? Das kann sie nicht glauben, aber die Beweise sprechen gegen ihn. Also reist sie mit 3 Soldaten des Königs Cohen nach und will ihre Rache.

Aber Tessa fällt es schwer in ihm den Schuldigen zu sehen, sie kennt ihn, sie hat ihn geliebt. Wie kann es also sein, dass die Person der immer gut zu ihr war und sie nicht wie eine ausgestoßenen behandelt hat, ihr solche schmerzen bereiten kann. Und so fängt die Jagt an. 
Wie ihr also seht, das Buch ist eine richtige abenteuerliche Geschichte. Wir reisen mit Tessa zusammen durch Wälder, schlafen mit ihr zusammen unter freiem Himmel und kommen immer mehr der Wahrheit auf die Spur je weiter die Reise geht.

Was mir besonders gefallen hat, war der Fantsyanteil im Buch. Ich liebe alles was mit Magie zu tun hat. Und die besonderen Fähigkeiten der Menschen im Nachbarland waren unfassbar interessant! Ich hoffe sehr, dass im zweiten Band noch viel mehr über die Magie erzählt wird und man mehr erfährt.

Und zu guter Letzt muss ich leider ein klitzekleines bisschen Kritisieren. So gut mir das Buch auch gefallen hat, hatte es an einigen Stellen seine Längen. Ich weiß, ich habe gesagt es liest sich sehr schnell, aber wenn sich eine Verfolgungsjagd nach der anderen wiederholt, wird es echt zu viel. Es war teilweise zu hektisch, ich hatte das Gefühl ich habe keine Zeit richtig Luft zu holen und es kommt und kommt immer wieder etwas. Ein zwei Pausen wären toll gewesen.

Mir fällt grade auf ich habe euch gar nichts über unsere Protagonisten erzählt, oh oh …. Alsooo Tessa ist eine sehr toughe und selbstbewusste junge Frau. Sie ist nicht auf den Mund gefallen, was ich echt erfrischend fand. Meistens lesen wir ja über kleine süße naivchen die erst mit dem weiterer Verlauf der Geschichte über sich hinauswachsen. Aber Tessa war schon von Anfang an eine sehr willensstarke Protagonistin. 


Einzig ihre Gedanken über Cohen fand ich etwas nervig, ich meine ich habe verstanden wie gut er aussieht, er sie verlasen hat und das sie aber immer noch Gefühle für ihn hegt. Okey Tessa ich hab es verstanden :)

Wenn wir schon mal bei Cohen sind, tja was soll ich sagen, außer das ich Tessa sowasvon zustimmen kann. Omg ist er süß! Er war einfach der perfekte Männliche Protagonist, grumpy aber auch sehr gefühlvoll wenn es um Tessa und die Personen geht die er liebt.


Mit dieser Gestaltung hat der Carlsen Verlag ein richtiges Schmuckstück designt. Nicht nur von außen ist es wunderschön, sondern auch unter dem Umschlag sieht es phänomenal aus. 1000 Punkte für die Aufmachung.

Abschließend will ich sagen, dass Auf immer gejagt ein überaus spannendes und packendes Buch war. Ich hatte echt Spaß beim lesen, es war so rasant das man die Dynamik richtig spüren konnte. Je schneller die Handlung vorankam, desto schneller hat man automatisch gelesen. Man war sozusagen selber ein Jäger :)



Vielen Dank an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen